Eupener Doppelsieg über 200 Meter

Am vergangenen Samstag waren mehrere Eupener Leichtathletinnen bei einem Indoormeeting in Luxemburg am Start. Nachdem sie eine Woche zuvor an gleicher Stelle über 60 Meter beziehungsweise 60 Meter Hürden gestartet sind, sollten dieses Mal die 200 Meter auf dem Programm stehen.

 

Bei den Scolaires starteten Elène Fickers und Alice Schaaf in der stärksten Serie. Hier siegte Fickers in 26,39 Sekunden vor ihrer Klubkollegin, die in 26,63 Sekunden eine neue persönliche Bestzeit aufstellte. Bei den Kadettinnen gingen mit Cathy Schaaf, Lena Monfort sowie Ines und Margaux von Schwartzenberg gleich vier Sprinterinnen des LAC Eupen an den Start. Cathy Schaaf erreichte in einer neuen persönlichen Bestzeit von 27,57 Sekunden den dritten Platz. Von den drei anderen war nur Ines von Schwartzenberg schon mal über 200 Meter gestartet. Sie erreichte das Ziel nach 29,43 Sekunden. Ihre Schwester Margaux (29,55 Sekunden) und Lena Monfort (29,69 Sekunden) waren nur unwesentlich langsamer. Abgesehen von Margaux von Schwartzenberg, die noch zu jung ist, werden all diese Athletinnen in der kommenden Woche bei der Wallonniemeisterschaften der Kadetten und Scolaires in Gent starten.

Vollständiger Bericht auf der Grenz Echo Webseite