Medaillen für junge Sprinterinnen

Am Mittwoch starteten neun junge Athleten des LAC Eupen mit ihrem Trainer André Michel beim Atletissima in Namur.

Im Vorprogramm dieses internationalen MeetingsMedaillen für junge Sprinterinnen wird dem belgischen Nachwuchs die Möglichkeit geboten, vor einem größeren Publikum sowie guter Konkurrenz zu laufen.

Léna Monfort war die Zeitschnellste aller Serien.

Am erfolgreichsten waren die jüngsten Teilnehmerinnen. Léna Monfort gewann bei den Pupilles nicht nur ihre Serie über 60 Meter mit neuem persönlichen Rekord in 9,31 Sekunden, sondern war auch die Zeitschnellste aller Serien. Sie durfte zum ersten Mal aufs Podium und erhielt gleich eine Goldmedaille. Die ein Jahr jüngere Laure Sommerlatte nahm zum ersten Mal an einem Meeting teil und erzielte mit 10,42 Sekunden den 3. Platz in ihrem Lauf über 60 Meter. Alice Schaaf

startete mit ihrer Schwester Cathy über 150 Meter bei den Minimes und für beide war es ebenfalls die erste Teilnahme bei einem Meeting. Sie belegten die Plätze drei und fünf mit 22,04 bzw. 23,37 Sekunden. Alice Schaaf durfte nach dieser starken Leistung aufs Podium und ihre Bronzemedaille in Empfang nehmen.

Vollständiger Bericht auf der Grenz Echo Webseite

Autor: Martin Brodel