Dritter Platz für Holper

Am vergangenen Samstag fand im Eupener König-Baudouin-Stadion ein Mehrkampfmeeting der Altersklassen Benjamine, Pupilles und Minimes statt. Niclas Holper vom AC Eifel erreichte mit seinem dritten Gesamtplatz bei den Pupilles das beste Ergebnis unter den ostbelgischen Teilnehmern.

Um 13.30 Uhr fiel der Startschuss zu den ersten Disziplinen der verschiedenen Kategorien. Die Geräte waren dabei den Altersklassen jeweils angepasst. Bei Vierkampf der Pupilles der Jungen (Jahrgänge 2002 und 2003) standen 60 Meter, Weitsprung, Kugelstoßen und 1000 Meter auf dem Programm. Hier waren mit Niclas Holper, Yann Hayon, Simon Lambertz und Martin Pauels gleich vier junge Sportler des AC Eifel am Start und lieferten sich in einigen Disziplinen ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Über 60 Meter erzielte Yann Hayon in 9,72 Sekunden die schnellste Zeit. Niclas Holper benötigte vier Hundertstel mehr, während Simon Lambertz und Martin Pauwels nach 9,82 beziehungsweise 10,00 Sekunden ins Ziel liefen. Beim Weitsprung hatte Simon Lambertz als Vierter mit 3,61 Meter die Nase vorn. Martin Pauwels (3,55 Meter), Niclas Holper (3,49 Meter) und Yann Hayon (3,42 Meter) folgten auf den Plätzen fünf bis sieben. Beim Kugelstoßen wurde Niclas Holper mit 6,98 Metern Fünfter.

Isabel Bous schrammte nur ganz knapp am Podium vorbei.Zoé Ahn wurde Vierte bei den Pupilles und siegte souverän über 1.000 Meter.

Hayon, Pauels und Lambertz belegten die Plätze 15, 18 und 23. Über 1000 Meter gewann Holper in 3:29 Minuten seinen Lauf gefolgt von Simon Lambertz (3:39 Minuten) und Yann Hayon (3:42 Minuten). Martin Pauels wurde in 3:53 Minuten Sechster. In der Gesamtwertung erreichte Holper mit 1689 Punkten den dritten Platz hinter Alix Wanson (Hautes Fagnes - 1749 Punkte) und Arthur Radermecker (Herve - 1746 Punkte). Hayon und Lambertz folgten mit 1534 beziehungsweise 1523 Punkten auf den Plätzen fünf und sechs, während Pauels mit 1397 Punkten Zwölfter unter 27 Startern wurde.

Bei den Pupilles der Mädchen wurde Zoé Ahn vom LAC Eupen mit 1319 Punkten Vierte und verbesserte ihre bisherige Bestmarke um 108 Punkte. Über 60 Meter wurde sie in 10,27 Sekunden Dritte ihres Laufs. Im Anschluss wurde sie Elfte beim Kugelstoßen(4,60 Meter) und Sechste beim Weitsprung (3,24 Meter). Über 1000 Meter, wo die Läuferin eigentlich zu Hause ist, gewann sie souverän in 3:36 Minuten.

Beim Fünfkampf der Minimes (80 Meter, Kugelstoßen, Hochsprung, Speerwerfen und 1000 Meter) wurde Isabel Bous (ebenfalls LACE) mit 1734 Punkten ebenfalls Vierte und verpasste dabei das Podium nur um fünf Punkte. Ihre Bestleistung verbesserte sie dabei um satte 346 Punkte. In allen Disziplinen zeigte sie dabei konstante Leistungen.

Vollständiger Bericht auf der Grenz Echo Webseite

Alle Resultate unter LAC EUPEN

Autor: Martin Brodel